01.07.2020 | 12:13 Uhr

Galvanikbäder geraten in Brand: Rund 100.000 Euro Schaden in Obernzeller Firma

Rund 100.000 Euro Schaden ist bei einem Brand in einer Firma in Obernzell im Landkreis Passau gestern (30.06.) am frühen Abend entstanden.

Wie die Polizei mitteilt, waren Galvanikbäder aus Kunststoff in einer Halle plötzlich in Flammen aufgegangen. Ursache könnten laut der Ermittler überhitzte Magnetrollen gewesen sein. Diese steckten nicht nur die Kunststoffbäder, sondern auch die Flüssigkeit darin in Brand. So mussten die umliegenden Feuerwehren mit Atemschutzmasken anrücken und das Feuer in der Firmenhalle löschen. Das gelang zum Glück auch relativ schnell. Trotzdem geht der Sachschaden in den sechsstelligen Bereich. Zudem hat die Polizei angekündigt, was die Brandursache angeht noch genau nachzuforschen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum