29.12.2020 | 06:35 Uhr

Schwierige Qualifikation für Vierschanzentournee-Auftakt - Freund heute im Duell gegen Wellinger

Das erste Ziel hat Skispringer Severin Freund schon einmal geschafft.

Gestern Nachmittag (28.12.) hat sich der gebürtige Waldkirchner für das Auftaktspringen der Vierschanzen-Tournee qualifiziert. Dafür reichten dem 32-Jährigen von der Schanze in Oberstorf 116,5 Meter. Im K.O.-Duell heute muss Freund dann gegen einen weiteren Weltcup-Rückkehrer aus dem Deutschen Team ran, nämlich gegen Andreas Wellinger. Auch die meisten anderen DSV-Adler haben sich für das Auftaktspringen heute Nachmittag qualifiziert haben, und das trotz heftigem Schneefall und viel Wind. Am besten hat es noch Skiflugweltmeister Karl Geiger gemacht. Er war als 14ter bester Deutscher in der Quali. Titel-Hoffnungsträger Markus Eisenbichler flog nur auf 114 Meter und kam damit auf nur Platz 25.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum