10.08.2020 | 18:21 Uhr

Ertrunkener Vierjähriger - Polizei ermittelt gegen Eltern und sucht Zeugin

Nach dem Badeunglück in Osterhofen ermittelt die Polizei nun gegen die Eltern des ertrunkenen Vierjährigen.

Die Kripo Deggendorf prüft, ob sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Der Junge und seine sechs Jahre alte Schwester waren gestern zum Spielen an die Donau gegangen, während die Eltern sich mit zwei weiteren Geschwistern in der Nähe des Ufers aufgehalten hatten. Ein Badegast war es, der kurz darauf bemerkte, dass sich das Mädchen in Not befand und sie aus dem Wasser zog. Die Suche nach dem jungen begann erst, als der Vater auf die Situation am Ufer aufmerksam wurde und nach dem Vierjährigen fragte. Er konnte erst gegen 16 Uhr, nach umfangreichen Suchmaßnahmen aus dem Wasser geborgen werden. Die Staatsanwaltschaft hat nun eine Obduktion des Kindes angeordnet, währenddessen sucht die Kripo nach einer Frau, die sich mit einem Kind an der Unfallstelle aufgehalten und den Unfall beobachtet haben soll.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum