16.09.2019 | 16:33 Uhr

Die Passauer Polizei hat ihre Dult-Bilanz vorgestellt

10 Körperverletzungen, 4 Beleidigungen, einmal Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, 4 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine sexuelle Belästigung

Die Polizei spricht von einer ruhigen Herbstdult. Als Gründe für die wenigen Einsätze nennt sie das gut ausgearbeitete Sicherheitskonzept der Stadt, die gute Zusammenarbeit mit allen betroffenen Organisationen und einen gut geplanten Kräfteansatz der Polizeibeamten. Diese wurden zusätzlich an den Wochenenden und zum Dultfeuerwerk durch den Einsatzzug und Beamte der Bereitschaftspolizei tatkräftig unterstützt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum