31.07.2020 | 06:16 Uhr

Weiterer tödlicher Badeunfall in der Donau

Auch in Passau ist eine Leiche aus der Donau geborgen worden.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde der Körper bereits am Mittwochvormittag (29.07.) am Donauufer auf Höhe Racklau gesichtet und von der Wasserschutzpolizei geborgen. Es handelt sich bei dem Toten um einen 35-jährigen Passauer. Er ist vermutlich ertrunken, darauf deutet das Ergebnis der Obduktion hin, die bereits in München durchgeführt worden ist. Es liegen derzeit keine Hinweise auf Fremd- oder Gewalteinwirkung vor. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen übernommen.
Wie berichtet wurde inzwischen auch die Leiche des 13-jährigen Mädchens gefunden, das am Dienstag beim Baden in der Donau bei Bogen offensichtlich ertrunken ist.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum