11.12.2020 | 05:53 Uhr

Grünes Licht für Mehrkosten beim neuen Passauer Polizeigebäude

Der laufende Neubau des Polizeigebäudes in Passau wird schätzungsweise rund neun Millionen Euro teurer als geplant.

Gründe sind laut PNP Änderungen im Konzept sowie konjunkturbedingte Preissteigerungen. Der zuständige Ausschuss im Bayerischen Landtag hat der Erhöhung der Baukosten auf dann 79 Millionen Euro bereits zugestimmt, sodass die Arbeiten ohne weitere Verzögerungen weitergehen können. Verzögerungen hatte es infolge der Auswirkungen der Corona-Krise gegeben. Das für den Bau zuständige Staatliche Bauamt Passau hält aber am geplanten Übergabetermin Ende des kommenden Jahres fest. Wie mehrfach berichtet entsteht auf rund 26.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche Platz für fünf Polizeidienststellen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum