06.04.2021 | 06:10 Uhr

Paar sperrt sich aus Angst vor Hund ein

In Passau hat ein Hund seine neue Familie derart terrorisiert, dass die Polizei anrücken musste.

Der Großspitz-Schäferhund-Mischling hatte am Karsamstag knurrend und zähnefletschend die Küche besetzt, sodass die beiden Besitzer ins Wohnzimmer flüchteten und von dort ein Tierheim verständigten. Wie die PNP berichtet, kam deren Leiterin dem Paar zu Hilfe und brachte zur Sicherheit einen Diensthundeführer der Polizei mit. Den beiden gegenüber zeigte sich der Hund dann aber von seiner besten und friedlichsten Seite. Trotzdem wurde er ins Tierheim gebracht. Die Besitzer hatten den Hund erst vor einigen Tagen über eine angebliche Tierschutzorganisation aus Dubai bekommen. Ob diese Organisation den Hund nun anderweitig unterbringt oder ob er längere Zeit im Tierheim bleiben muss, steht noch nicht fest.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum