04.05.2021 | 05:54 Uhr

Passau: Baumhaus-Camp aufgelöst, keine Verletzten

Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat gestern (03.05.) am frühen Abend das Baumcamp von Klimaaktivisten in Passau aufgelöst.

Die Beamten wurden über Drehleitern nach oben gezogen und seilten dann das rund halbe Dutzend Aktivisten ab. Verletzt wurde bei dem ungewöhnlichen Einsatz zum Glück niemand. Die Aktion wurde von einer Protest-Demonstration begleitet, an der rund 200 Menschen teilgenommen hatten. Die Klimaaktivisten kritisierten, dass es für die Räumung des Camps keine Rechtsgrundlage gegeben habe. Rund 12 Stunden lang hatten die Aktivisten einen Baum an der Passauer Innpromenade besetzt. Sie wollten damit ihre Forderungen an Stadt und Landkreis Passau für mehr Klimaschutz durchsetzen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum