07.09.2021 | 14:19 Uhr

Bundespolizei gelingt Schlag gegen Schleuserbande

Der Bundespolizei Passau ist gestern (06.09) ein Schlag gegen eine internationale Schleuserbande gelungen.

Die Beamten haben dabei gleichzeitig in den Orten Pfarrkirchen, Eggenfelden, Burghausen und Freilassing Hausdurchsuchungen durchgeführt. Hierbei konnten zwei verdächtige Männer aus Syrien festgenommen werden. Denen wird vorgeworfen, dass Sie in mehreren Fällen unerlaubterweise Einschleusungen von Personen ohne Visum nach Deutschland organisiert haben. Die 25 und 34 Jahre alten Männer wurden bis zur Anhörung in Justizvollzugsanstalten gebracht. Bei den Durchsuchungen waren circa 25 Polizeibeamten der Bundespolizei aus Passau, Deggendorf und Freilassing im Einsatz.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum