23.09.2021 | 06:54 Uhr

Urteil im Fall Maurice K. bestätigt

Im zweiten Prozess um den gewaltsamen Tod von Maurice K. ist der Angeklagte wieder wegen Körperverletzung verurteilt worden.

Die Richter bestätigten damit am Mittwoch das Urteil aus dem ersten Verfahren im Januar 2019.

Die Richter sollten laut Bundesgerichtshof prüfen, ob nicht eine Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung in Frage komme. Auf eine Jugendstrafe verzichtete das Passauer Landgericht allerdings wegen der positiven Entwicklung des Angeklagten seit der Tat im April 2018. Die Richter entschieden jedoch, dass sich der 19-Jährige bis Ende 2022 regelmäßig beim Jugendamt melden und zudem seine Drogenabstinenz nachweisen muss. In dem ersten Verfahren war der Angeklagte zu einer eineinhalbjährigen Bewährungsstrafe wegen Körperverletzung verurteilt worden. Er hatte sich als 15-Jähriger mit dem gleichaltrigen Maurice K. zu einer Schlägerei in der Passauer Innenstadt verabredet. Umstehende mischten sich damals ein, die Situation eskalierte. Maurice K. erstickte schließlich an seinem eigenen Blut.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum