29.12.2021 | 09:56 Uhr

Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz zieht Bilanz

Lieferengpässe, Fachkräftemangel, Corona-Beschränkungen – das waren die zentralen Probleme mit denen die Handwerksbetriebe in Niederbayern dieses Jahr zu kämpfen hatten.

Insbesondere die Kurzfristigkeit, in der die Maßnahmen umgesetzt werden mussten, haben für Probleme gesorgt, so der Präsident der Handwerkskammer Dr. Georg Haber von der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz. Hoffnungen hat die Handwerkskammer im neuen Jahr an die neue Bundesregierung. Diese soll vor allem für einen Abbau von Bürokratie sorgen. Die Corona-Pandemie werde trotzdem auch 2022 das zentrale Thema für die Handwerksbetriebe sein, so Haber weiter.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum