22.03.2022 | 09:56 Uhr

Medizincampus Niederbayern wird kommen

Der Medizincampus Niederbayern wird kommen, so viel steht bereits fest. Nachdem die letzten Fragen geklärt wurden, beschäftigt sich heute dann das bayerische Kabinett damit.

Wie bereits vorab bekannt wurde, wird ganz Niederbayern zum Medizincampus. Hauptstandort soll Passau sein, jedoch gibt es auch Standorte in Deggendorf, Straubing und Landshut. Das Studium findet dann in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg statt. Jährlich soll es etwa 110 Studienplätze geben. Die Theorie wird dann an der Uni Regensburg stattfinden, die praktische Medizinerausbildung ab dem 4. Jahr findet dann an den vier niederbayerischen Standorten statt. Insgesamt kostet der Aufbau des Medizincampus Niederbayern alleine in den nächsten Jahren 100 Millionen Euro. Der Bezirk rechnet im Gegenzug mit deutlich mehr jungen Ärzten, die dann auch in Niederbayern bleiben.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum