04.08.2022 | 15:32 Uhr

Zweite Warnstufe: Wassertemperatur in Donau zu heiß

Das aktuell heiße Wetter macht auch der Donau zu schaffen.

Die Regierung der Oberpfalz hat daher jetzt die zweite von drei Warnstufen ausgerufen. Konkret geht es um den Donauabschnitt zwischen Regensburg und Passau. Durch die Hitze der vergangenen Tage ist das Wasser zu warm und zu sauerstoffarm. Das hat Auswirkungen auf die Pflanzen- und Tierwelt. So wurde gestern Nachmittag zum Beispiel an der Messstelle Pfelling bei Deggendorf eine Wassertemperatur von mehr als 25 Grad festgestellt. Mit dieser zweiten Warnstufe werden Maßnahmen ergriffen, wie der Sauerstoffgehalt im Wasser verbessert werden kann. In diesem Zeitraum sind Schlammräumungen oder Baggerarbeiten an der Donau dann untersagt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum