07.06.2021 | 06:37 Uhr

Prozessauftakt um blutige Messerattacke in Asylbewerberheim

Am Passauer Landgericht muss sich ein 22-jähriger Mann ab dem Vormittag (07.06., 09 Uhr) wegen versuchtem Totschlag verantworten.

Er soll im Sommer vergangenen Jahres einen damals 43-jährigen Mann im Streit mit einem Küchenmesser schwer verletzt haben. Das Opfer musste notoperiert werden. Sowohl Opfer als auch mutmaßlicher Täter hatten unter erheblichem Alkoholeinfluss gestanden. Die beiden Männer hatten sich erst kurz vor der Tat kennengelernt. Zu der blutigen Auseinandersetzung war es dann in der Asylbewerberunterkunft gekommen, in der der mutmaßliche Täter lebte. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt. Das Gericht rechnet mit einer umfangreichen Beweisaufnahme. Mindestens 16 Zeugen und zwei Sachverständige sollen aussagen. Das Urteil könnte am Mittwoch kommender Woche verkündet werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum