04.11.2019 | 09:08 Uhr

Bürgeranträge - bald auch online?

Die Passauer ÖDP-Stadtratsfraktion fordert die Einführung einer Online-Bürgerbeteiligung für die Stadt.

So sollen Ideen und Meinungen der Passauer Bürger ohne unnötige Hürden in den Stadtrat befördert werden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Der Antrag wird heute (04.11.) im Verwaltungsausschuss behandelt. ÖDP-Bürgermeister Urban Mangold ist der Meinung, dass die Stadt damit den Nerv treffen würde. Junge und ältere Menschen würden direkt in die Politik einbezogen und könnten zu strittigen Themen konkrete Vorschläge machen, schreibt er. Wie beim klassischen Bürgerantrag solle hier gelten, dass ab einer Online-Unterstützung von 1% der Passauer Einwohner, also etwa 530 Personen, das Thema im Stadtrat beraten werde.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum