01.07.2020 | 05:43 Uhr

Bischöfliches Ordinariat: Zahl der Corona-Infizierten steigt weiter

22 Menschen im Umfeld des bischöflichen Ordinariats Passau sollen mittlerweile positiv auf das Corona-Virus getestet worden sein.

Das Bistum selbst spricht weiter nur von 10 Fällen. Wie es in Medienberichten heißt, soll es sich bei den neuen Infizierten um Mitarbeiter einer Fremdfirma und um Angehörige der infizierten Ordinariatsmitarbeiter handeln. Wie berichtet sollen nun alle rund 220 Mitarbeiter in den Dienststellen rund um den Domplatz auf das Virus getestet werden. Die betroffenen Gebäude sind außerdem für den kompletten Parteiverkehr gesperrt worden und zwar noch bis Freitag nächste Woche. Passau nimmt laut dem Robert-Koch Institut was die Zahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen angeht, mittlerweile einen Spitzenplatz in Bayern ein. Laut Landratsamt Pressesprecher Werner Windpassinger habe die Zunahme aber allein mit dem „zentrierten Auftreten von Neuinfektionen im Bereich des Ordinariats Passau zu tun.“ Bereinigt um diese Fälle, läge die Zahl der Neuinfizierten bei drei und somit im Schnitt der vergangenen Wochen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum