22.07.2021 | 17:37 Uhr

Jugendliche demonstrieren gegen Passauer Alkoholverbot

Seit Mitte Juni gilt in der Stadt Passau ein nächtliches Alkoholverbot am Residenzplatz.

Vergangenen Freitag wurde dieses auch auf andere Bereiche ausgeweitet. Heute Nachmittag (22.07., 16 Uhr) wollen Mitglieder der grünen Jugend Passau zusammen mit Schülervertretern und anderen Jugendgruppen am Residenzplatz dagegen demonstrieren. Unter dem Motte „Was geht falsch“ wollen die Jugendlichen das bewusste Übergehen junger Menschen, die am meisten von dem Alkoholkonsumverbot betroffen sind, anprangern. Ein Verbot des Alkoholkonsums verlagere diesen nur an andere Orte, die dadurch noch höher frequentiert genutzt werden. Ein weiterer Punkt der Organisatoren ist, dass Bars und Kneipen nicht in das Verbot mit eingeschlossen sind. Somit betreffe das Verbot vor allem Menschen, die sich teure Getränke in Bars beispielsweise nicht leisten können. Das führe zu systematischem Verdrängen von jungen Leuten aus dem öffentlichen Raum, weil sie weniger Geld besitzen und sei höcchst problematisch, heißt es in der Pressemitteilung der Demonstrierenden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum