22.09.2021 | 14:53 Uhr

Nach Corona - Taxi-Mangel in Niederbayern

Bei einigen Taxi-Unternehmen fehlen Fahrer.

Das ist ein Resultat der Corona-Pandemie, die den Unternehmen schwer zu schaffen gemacht hat. Petra Hintermayr-Kindermann hat selbst ein Taxiunternehmen in Passau hat und ist Beirätin für Niederbayern im Landesverband der Taxi- und Mietwagenunternehmer:
"Durch Corona ist natürlich die ganze Laufkundschaft weggebrochen. Jeder Unternehmen der sich aufs Nacht-Geschäft konzentriert hat, hat umdenken müssen. Es war wirklich eine schwere Zeit. Die Land-Leute haben mehr Glück gehabt, aber für die in den Ballungszentren war es wirklich heftig."
Bereits vor Corona sei es für die Taxibranche schwer gewesen, sagt Hintermayr-Kindermann weiter. Man habe gegen Mietwägen-Anbieter oder private Anbieter wie Uber bestehen müssen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum