01.03.2021 | 17:24 Uhr

Mundart Rapper "Dicht und Ergreifend" spenden 40.000 Euro an das Klinikum Passau

Das Klinikum-Passau hat heute 40.000 Euro von den niederbayerischen Mundart-Rappern dicht & ergreifend bekommen.

Die Gruppe hatte eine Videosingle veröffentlicht, wonach viele Fans sie unterstützen wollten, erklärt Michael Huber, alias George Urkwell von Dicht & Ergreifend: "Und dann haben wir uns überlegt, was könnten wir da machen? Und da ist uns eingefallen, wir machen sowas wie Vollkontakt-Konzerte, sozusagen Konzerte, die wieder im Urzustand stattfinden können, und das hat dann so eine Welle geschlagen, dass wir nicht nur ein Vollkontakt-Konzert generiert haben, sondern gleich sechs, und die Einnahmen davon haben wir gedrittelt, und somit gibt es heute das Erste drittel für's Klinikum Passau."Als Dankeschön für die Pflegekräfte gab es auch noch ein kleines Konzert – natürlich unter Berücksichtigung aller geltenden Corona-Maßnahmen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum