03.06.2022 | 06:57 Uhr

Erneut Prozess gegen Passauer Klimaaktivist

Ausgerechnet am heutigen (03.06.) Welt-Fahrradtag geht es am Passauer Amtsgericht um zwei möglicherweise illegale Radl-Demos.

Verantworten muss sich ein Passauer Klimaaktivist. Er hatte im vergangenen Sommer zwei Fahrradfahrten im sogenannten „geschlossenen Verband“ organisiert. Die Passauer Polizei wertete die Fahrten als anmeldepflichtige politische Meinungsäußerungen und erstattete Anzeige. Die Klimaaktivisten wittern Schikane. In einer Vorab-Pressemitteilung heißt es wörtlich: „Wir erleben seit Längerem, dass die Stadt alles im weiteren Dunstkreis des Klimacamps rigoros zu bekämpfen versucht und immer wieder absurde Vorwürfe erfindet, von denen über 90 Prozent vor Gericht keinen Bestand haben.“ Der heutige Prozess am Passauer Amtsgericht beginnt um 09.30 Uhr.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum