03.05.2022 | 07:49 Uhr

200 Euro Buße für Klimaaktion in Passau

Immer wieder machen Passauer Klimaaktivisten mit spektakulären Aktionen Schlagzeilen – einer von ihnen muss jetzt 200 Euro Geldbuße zahlen.

Das Amtsgericht verurteilte den 25-jährigen gestern wegen der Durchführung von zwei unangemeldeten Versammlungen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Verurteilte einer der Organisatoren der Aktionen im Juli vergangenen Jahres war. Damals hatten Aktivisten Banner vor dem Landratsamt und dem Rathaus in Passau aufgehängt. Ursprünglich hatte die Stadt Passau gegen den 25-Jährigen einen Ordnungswidrigkeitenbescheid in Höhe von fast 700 Euro verhängt. Dagegen hatte der Klimaaktivist Widerspruch eingelegt, deshalb war es gestern zum Prozess gekommen. Der 25-Jährige erwägt, auch gegen das Urteil des Amtsgerichtes in Berufung zu gehen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum