02.03.2022 | 06:15 Uhr

Zu wenig Nachwuchs: Bistum Passau beendet Priesterausbildung

In Passau gibt es ab dem kommenden Jahr keine Priesterausbildung mehr.

Nach knapp 200 Jahren ist damit im Priesterseminar St. Stephan Schluss, wie das Bistum Passau jetzt mitgeteilt hat. Theologiestudenten müssen das sogenannte letzte Propädeutikum, sprich eine einjährige Ausbildung in einem Priesterseminar absolvieren. Künftig müssen angehende Priester der Diözese Passau dieses Studium in Regensburg absolvieren. Als Grund für die Schließung nennt das Bistum Passau den fehlenden Nachwuchs.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum