02.07.2020 | 06:23 Uhr

Reihentestungen im Bischöflichen Ordinariat Passau haben begonnen

Die Reihentestungen von Mitarbeitern des Bischöflichen Ordinariats in Passau, nach den elf in den letzten Tagen bekannt gewordenen Corona-Fällen haben begonnen.

Wie das Bistum mitteilt, wurden gestern (01.07.) bei rund 170 Mitarbeitern die Abstriche gemacht. Weitere etwa 50 haben sich bereits eigenverantwortlich bei ihren Hausärzten testen lassen. Bis alle Ergebnisse vorliegen, kann es nun noch einige Tage dauern. Alle getesteten Mitarbeiter werden sich nun erstmal in Quarantäne begeben. Generalvikar und Krisenstabs-Leiter Joseph Ederer ist aber bisher zufrieden: Die Organisation des Großtests und der Ablauf seien Reibungslos von statten gegangen. Um weitere Infektionen zu vermeiden, sind nach wie vor alle Häuser des Ordinariats rund um den Passauer Domplatz für den Parteiverkehr geschlossen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum