22.09.2021 | 14:57 Uhr

"Auf der Überholspur in den Abgrund" - Kunstkollektiv stellt pinkelnde Scheuer-Skulptur in Passau auf

Ein pinkelnder Verkehrsminister, mitten in Passau – Kunstaktivisten haben in der vergangenen Nacht eine Skulptur von Andreas Scheuer in der Fußgängerzone aufgestellt.

Die Schaufensterpuppe mit Sakko und Namensschild steht in einem Betonsockel und uriniert mit heruntergelassener Hose auf eine Erdkugel. Das Kunstkollektiv „Mähwerk“ wollte damit seinem Unmut über die klimarelevante Verkehrspolitik Scheuers Luft machen. Allzu lange konnte die Öffentlichkeit die Skulptur aber nicht betrachten. Bereits am Morgen wurde das Kunstwerk vom Passauer Bauhof abtransportiert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum