21.10.2022 | 14:43 Uhr

Landrat Kneidinger wirft Bund "Vertrauensbruch" vor

Passaus Landrat Raimund Kneidinger ist sauer auf die Bundesregierung:

„Wer sich auf den Bund verlässt, ist verlassen!“ Konkret kritisiert er den Stopp der Glasfaser-Förderung. Dadurch fehlten den Landkreis-Gemeinden mehrere Millionen Euro. Eigentlich hätte es eine 50%-Förderung des Bundes gegeben, dazu eine Kofinanzierung von bayerischer Seite mit 40%. Das seien gute Voraussetzungen für die Kommunen gewesen. Dieses Vertrauen räche sich nun, sagt Kneidinger und spricht sogar von einem „Vertrauensbruch.“


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum