29.05.2020 | 16:49 Uhr

Ehrlicher Finder gibt Gelbbeutel mit 400 Euro und Goldmünzen bei der Polizei ab

Es gibt sie noch, ehrliche und sehr vorbildliche Finder.

In Passau hat ein 44-Jähriger gestern Nachmittag einen Geldbeutel mit fast 400 Euro Bargeld und Goldmünzen bei der Polizei abgegeben. Der Mann aus Wiesbaden hatte die Börse kurz zuvor an einem Fahrkartenautomaten am Passauer Bahnhof gefunden und sie dann eben vorbildlich zur Polizei gebracht. Die hatte zunächst einige Schwierigkeiten den Besitzer zu finden. Nach rund einer Stunde meldete sich dieser dann aber von selbst und hat seinen Geldbeutel samt wertvollem Inhalt inzwischen auch wieder.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum