08.12.2020 | 16:28 Uhr

Wegen fast tödlichem Angriff gesucht: Bundespolizei Passau schnappt dringend Tatverdächtigen

Die Bundespolizei Passau hat in der Nacht auf Sonntag (06.12.) bei einer Kontrolle auf der A3 einen Mann festgenommen, der wegen versuchten Mordes gesucht wird.

Der 41-Jährige soll im Februar in Niedersachsen zusammen mit zwei anderen Personen auf einen Mann losgegangen sein und ihn dabei mit Gegenständen und Waffen angegriffen haben. Motiv soll Rache gewesen sein. Die Männer hatten den Schwerstverletzten nach dem Angriff zurückgelassen. Dieser konnte sich aber noch ins Krankenhaus retten. Der 41-Jährige muss jetzt wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung bis zur Gerichtsverhandlung in Untersuchungshaft.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum