06.12.2021 | 19:02 Uhr

Schulbusunfall in Passau: Ein Schüler und eine Frau im Krankenhaus

Zu dem Schulbusunfall am Passauer Anger, der heute Morgen zu erheblichen Verkehrsstörungen in der Stadt geführt hat, hat die Polizei nun Einzelheiten bekannt gegeben.

Der 31-jährige Busfahrer wollte an der Auffahrt zur Schanzlbrücke die Spur wechseln, bemerkte dann aber einen bisher nicht ermittelten PKW auf dem linken Fahrstreifen. Beim zurücksteuern touchierte der Bus allerdings einen am Fahrbahnrand geparkten Wagen und rammte einen Kleintransporter. Dieser wurde durch den Aufprall gegen eine Straßenlaterne und einen größeren Blumentrog geschoben. Im Bus wurden sieben Schulkinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren sowie eine 50-Jährige leicht verletzt. Ein Kind und die Frau mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Schaden liegt bei geschätzten 156.000 Euro. Durch die Totalsperrung zur Unfallaufnahme und Bergung kam es zu massiven Staus in Passau. Der Schulbusfahrer muss sich nun wohl wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum