15.03.2022 | 09:52 Uhr

Nachtportier bei Überfall verletzt

In einem Passauer Hotel hat es vergangene Nacht einen Raubüberfall gegeben.

Wie die Polizei am Vormittag (15.03.) mitteilte, hat ein bislang Unbekannter den Nachtportier mit einem Messer bedroht. Nachdem er einen dreistelligen Geldbetrag erbeutet hatte, sprühte er dem Portier Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete. Das 24-jährige Opfer wurde verletzt und musste im Klinikum behandelt werden. Die Täterbeschreibung:
• 1.80m groß
• Schlank
• Blond-braune Haare
• Sprach gebrochen deutsch mit osteuropäischem Akzent
• Trug eine FFP-2-Maske
• Bekleidet mit einem weißen Kapuzenpullover mit schwarzem Aufdruck und einer schwarzen Jogginghose
• Führte ein Messer und braune Stofftüte mit sich

Um Hinweise bittet die Kripo Passau. Der Überfall ereignete sich gestern gegen 23.20 Uhr an der Fritz-Schäffer-Promenade.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum