19.04.2021 | 12:27 Uhr

Erst ist er weg, dann wieder da - Tankdeckeldrama in Passau beschäftigt die Polizei

Als „Tankdeckeldrama“ bezeichnet die Polizei einen Fall, der sich am Samstag (17.04.) in Passau-Grubweg ereignet hat.

Ein 22-Jähriger betankte an der dortigen Tankstelle seinen Oldtimer-Benz und lies beim Wegfahren seinen Tankdeckel an der Zapfsäule hängen. Dieser hatte aufgrund seines Alters einen Wert von 300 Euro. Nachdem der Oldtimerfahrer seinen Irrtum bemerkte, fuhr er zurück, der Tankdeckel war aber unauffindbar. Mittels der Videoaufzeichnung der Tankstelle konnte festgestellt werden, dass ein anderer Autofahrer beim Tanken an der gleichen Zapfsäule den Deckel an sich nahm und damit wegfuhr. Die Polizei trat mit dem 42-Jährigen in Kontakt, er gab zunächst an, nichts von dem Tankdeckel zu wissen. Wenig später erschien der Mann allerdings wieder an besagter Tankstelle, legte den Deckel wieder dahin wo er ihn gefunden hatte und gab an der Kasse an, dass er ihn gerade gefunden habe. Auch davon gibt es ein Video. Die Polizei ermittelt nun in der Sache wegen Diebstahls.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum