08.01.2022 | 08:47 Uhr

Impfpässe ohne Namen, aber mit angeblicher Corona-Impfung beschlagnahmt

Passauer Schleierfahnder haben bei einer Kontrolle auf der A3 sechs Blanko-Impfpässe sichergestellt.

Bei allen waren bereits die Aufkleber für Corona-Schutzimpfungen sowie Stempel und Unterschrift des angeblich durchführenden Arztes angebracht. Es habe laut Polizei noch weitere Anhaltspunkte gegeben, die auf einen Handel mit diesen Blanko-Impfpässen hindeuten. Die Grenzpolizei Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen den 39-jährigen Fahrer aufgenommen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum