31.03.2021 | 17:58 Uhr

Feuerwehr bricht Wohnungstür auf - wegen vergessenem Topf

Kleine Ursache – spektakuläre Wirkung.

Wegen eines vergessenes Topfes auf dem Herd hat die Passauer Feuerwehr in der vergangenen Nacht (31.03.) eine Wohnungstür aufgebrochen. Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Passauer Innenstadt hatten die Feuerwehr gerufen, weil aus einer Wohnung Brandgeruch drang und dort auch der Rauchmelder Alarm schlug. Aufs Klingeln reagierte niemand, weshalb die Einsatzkräfte die Wohnungstür gewaltsam öffneten. Drinnen fanden sie zum einen einen vergessenen Topf mit Nudeln auf dem eingeschalteten Herd vor, zum anderen die Bewohnerin, die tief und fest schlief. Die 37-Jährige hatte offenbar weder vom Feueralarm noch vom Feuerwehreinsatz etwas mitbekommen. Die Frau war zum Glück unverletzt geblieben, auch ist in der Wohnung kein Sachschaden entstanden – von der kaputten Wohnungstür abgesehen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum