23.03.2022 | 17:52 Uhr

Die Stadt Passau hat bereits jetzt Aufnahmequote um fast das Doppelte erfüllt

Die Stadt Passau zeigt sich zufrieden im Bezug auf die Hilfsbereitschaft bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine.

So sind derzeit 380 Hilfesuchende mittel- oder langfristig in der Stadt untergebracht. 169 Personen wohnen nun in städtischen Räumlichkeiten, weitere 211 Personen sind in privaten Wohnungen oder Räumlichkeiten von Hilfsorganisationen untergebracht. Jede Stadt muss anhand ihrer Größe eine Mindestanzahl an Flüchtlingen aufnehmen. Diese Quote liegt in der Stadt Passau bei circa 200 Personen, wodurch schon jetzt mehr Flüchtlinge in Passau untergebracht sind als rechtlich gefordert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum