10.02.2021 | 07:37 Uhr

Passau: Luftschadstoff-Messanlage soll am Anger errichtet werden

Lange schon gibt es viele Diskussionen um die Schadstoffbelastung der Luft in der Stadt Passau.

Wie die PNP jetzt schreibt, soll die Dreiflüssestadt noch in diesem Jahr eine weitere Lufthygiene-Messstation des Landesamts für Umwelt bekommen und zwar am viel befahrenen Anger. Bis die feste Station eingerichtet ist, steht übergangsweise ein Messwagen nahe der Hängebrücke. Mit Hilfe der Messungen in der Anger Straße in Passau soll die jährliche Belastung mit Schadstoffen wie Stickstoffdioxid, Kohlenmonoxid oder auch Feinstaub ermittelt und mit gesetzlichen Grenzwerten verglichen werden. Die Messungen in Passau waren zuletzt ja unter anderem vom Verkehrsclub Deutschland als nicht aussagekräftig kritisiert worden. Neben einer Messstation für den Anger fordern auch manche Anwohner für die verkehrstechnisch oft überlastete Innstadt eine weitere Schadstoff-Mess-Anlage.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum