26.06.2021 | 09:12 Uhr

Insektenfreundliche Straßenränder in Niederbayern - Neues Mähkonzept des Staatlichen Bauamtes Passau

Die Straßenränder in der Region sollen deutlich Insektenfreundlicher werden.

Das Staatliche Bauamt Passau hat dafür ein neues Mähkonzept erarbeitet. Dieses sieht vor an geeigneten Stellen Blühstreifen stehen zu lassen. Sabine Süß vom Staatlichen Bauamt Passau: „Das schaut dann so aus, dass wir verschiedene Streifen haben. Also, ein Streifen entlang der Straße wird genauso gemulcht wie bisher, der nächste Streifen bleibt einfach stehen. Damit sich da verschiedene Blumen und Gräser ansiedeln können und die Insekten dort einen Rückzugsraum haben.“
Laut Bauamt sind aber nicht alle Bereiche für das neue, artenfreundliche Konzept geeignet. Bankette, Straßengräben oder auch Mittelstreifen, sind für die Verkehrssicherheit wichtig und müssen somit weiterhin zwei bis dreimal im Jahr gemulcht werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum