01.09.2020 | 05:48 Uhr

Mitten in der Corona-Krise: Tausende Lehrlinge starten in neues Ausbildungsjahr

Trotz Corona-Krise starten tausende junge Menschen in Niederbayern heute (01.09.) eine neue Ausbildung.

In den Berufen aus Industrie und Handel gibt es laut der zuständigen Kammer fast 3.800 Lehrlinge, was aber rund 13 Prozent weniger ist als noch im vergangenen Jahr. Fast 11 Prozent Minus muss das Handwerk verkraften. Hier sind es rund 2.450 Azubis, die in diesem Bereich Karriere machen wollen. Auch wenn die Zahlen, wahrscheinlich auch wegen der Corona-Krise heuer nicht sonderlich gut sind, haben IHK und Handwerkskammer noch nicht aufgegeben. Sie betonten zuletzt, dass Ausbildungen nicht nur am 1. September starten können und hoffen auf einen Anstieg der Ausbildungsverträge zum Ende des Jahres. Wie sich der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in der Region im August insgesamt entwickelt hat, stellen die Arbeitsagenturen dann am späten Vormittag vor.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum