29.06.2021 | 05:48 Uhr

Passauer Dreiländermesse: Comeback der ehemaligen Veranstalter

Die Dreiländermesse Passau kann im nächsten Jahr stattfinden. Wie die Stadtverwaltung mitgeteilt hat, gibt es für die Messe nun einen neuen Veranstalter.

Die K&K Messen und Veranstaltungs-GmbH mit Sitz in Wendelstein wird ab 2022 den „Passauer Frühling“ ausrichten. Nach der coronabedingten Insolvenz der vorherigen Partners haben die Ideen der K&K-Messen und Veranstaltungs-GmbH die Stadt Passau überzeugt, heißt es in der Pressemitteilung. Außerdem ist es für die Veranstalter ein kleines Comeback: Die Familie Könicke, die hinter der K&K steht, hatte bereits die Passauer Frühjahrsausstellung, also den Vorläufer der Dreiländermesse auf dem Exerzierplatz und in der Nibelungenhalle durchgeführt. Waren damals allerdings noch die Brüder Heiko und Hermann verantwortlich, schwingen nun beim kommenden Passauer Frühling deren Söhne, Henning und Thilo Könicke das Szepter. Die Messe soll im März und April stattfinden - wenn die Pandemielage es bis dahin zulässt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum