08.10.2020 | 16:37 Uhr

Für's EU-Verkehrsministertreffen: mobiler Funkmast wird an Passauer Innpromenade aufgebaut

Damit soll die Breitbandversorgung für das Ende Oktober in Passau stattfindende Treffen der EU-Verkehrsminister gesichert werden.

Der 36 Meter hohe Mast wird bis zum 06. November beim Mahnmal stehen – warum gerade dort hat uns Karin Schmeller von der Stadt Passau erklärt: "Die Sicherstellung muss an der bischöflichen Residenz gewährleistet sein. Dazu gibt es dann eine Suchkreisbeschreibung, in der festgelegt wird, wo dieser Mast stehen könnte. Und das ist ein sehr enger Suchkreis, weil in diesem Umfeld ja hohe Gebäude stehen und so weiter. Und tatsächlich ist der Standort am Mahnmal der einzige, der sich nach Prüfung durch die relevanten Fachstellen ergeben hat." Dass der Mast jetzt schon aufgebaut wird, liegt an der Technik: Die Feinjustierung der Sender nimmt etwas Zeit in Anspruch, daher wird der Funkmast auch knapp drei Wochenvor der Konferenz errichtet.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum