21.11.2019 | 13:12 Uhr

Betrunkener Österreicher hat zahlreiche scharfe Schrotpatronen im Auto

Angetrunken und mit über 70 scharfen Schrotpatronen im Auto hat die Bundespolizei Passau gestern (20.11.) Abend einen 31-jährigen Österreicher aus dem Verkehr gezogen.

Am alten Grenzübergang Achleiten kontrollierten die Beamten den Mann und bemerkten schnell dessen Fahne. Bei einer weiteren Untersuchung eines Fahrzeugs kamen dann insgesamt 74 Schrotpatronen und auch ein Infrarot-Beobachtungsgerät zum Vorschein. Der Mann gab zu Alkohol getrunken zu haben und die Patronen in seinem Auto einfach vergessen zu haben. Trotz seinem Geständnis musste er die Nacht bei der Bundespolizei verbringen und durfte erst heute weiterfahren. Zudem muss er sich auf mehrere Anzeigen nach dem Waffengesetz und Fahren unter Alkoholeinfluss einstellen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum