18.03.2020 | 07:26 Uhr

Prozess um versuchten Mord in Berchtesgaden: Passauer Landgericht fällt wohl heute ein Urteil

Am Passauer Landgericht geht voraussichtlich heute (18.03.) der Prozess um einen versuchten Mord in Berchtesgaden in Oberbayern zu Ende.

Auf der Anklagebank sitzt zum insgesamt dritten Mal ein heute 50-jähriger Mann. Ihm wird vorgeworfen im Sommer 2016 zunächst in die Wohnung seiner Ex-Freundin eingebrochen und darin randaliert zu haben. Dann soll er sie bei einer Auseinandersetzung bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben. Erst als er von einer Nachbarin mehrfach angegangen war, ließ er laut Staatsanwaltschaft von der Frau ab. Bereits zweimal hat das Landgericht Traunstein über die Tat geurteilt, der Bundesgerichtshof hatte aber beide Urteile aufgehoben. So wird der Fall jetzt vor dem Passauer Landgericht neu verhandelt. Dem Mann droht eine Verurteilung wegen versuchtem Mord, in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Nötigung.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum