14.10.2020 | 05:57 Uhr

EU-Verkehrsministerkonferenz in Passau abgesagt

Die Verkehrsminister der Europäischen Union werden nicht Ende des Monats in Passau tagen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat das Treffen in seiner Heimatstadt abgesagt. Der Grund: die wachsenden Reisebeschränkungen innerhalb der EU wegen Corona. Nun soll die Konferenz virtuell von Berlin aus stattfinden. Damit dürfte auch die Aufregung um den 36 Meter hohen Mobilfunkmast an der Innpromenade, der extra für die Verkehrsministerkonferenz aufgestellt worden ist, bald ein Ende haben. Betreiber Vodafone muss den Mast in unmittelbarer Nähe des NS-Mahnmals demnächst wieder abbauen – auf eigene Kosten. Erst gestern (13.10.) Vormittag hatte der „Runde Tisch gegen Rechts“ gegen den Mast demonstriert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum