03.10.2020 | 08:20 Uhr

Schlägereien in Passau und Deggendorf

In der vergangenen Nacht (03.10.) ist es zu mehreren schweren tätlichen Auseinandersetzungen gekommen.

In der Passauer Innenstadt gerieten gegen Mitternacht zwei junge Männer in Streit. Dabei ging einer der Kontrahenten zu Boden und fiel direkt vor ein fahrendes Auto. Dessen Fahrer konnte aber noch rechtzeitig abbremsen. Der am Boden liegende wurde von dem anderen jungen Mann noch mit dem Fuß getreten und mit dem Tod bedroht. Der Täter ist flüchtig. Kurze Zeit später gerieten in einem Passauer Gewerbegebiet drei Kurierfahrer aneinander. Dabei wurde ein 35-jähriger Mann leicht verletzt. Ursache dieser Auseinandersetzung dürften laut Polizei die Arbeitsbedingungen gewesen sein. Und in Deggendorf kam es am späten Abend auf der Donaupromenade zu einem Streit zwischen Jugendlichen. Dabei wurde ein 17-Jähriger bespuckt und durch einen Tritt in den Rücken leicht verletzt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum