13.01.2021 | 17:31 Uhr

Prostitution während Corona: Mehrere Anzeigen für drei Frauen

Die Kripo Passau hat es aktuell mit drei Wiederholungstäterinnen zu tun.

Die Frauen aus Nordrhein-Westfalen haben nämlich trotz des derzeit wegen Corona geltenden Prostitutionsverbots Freier in einem Passauer Hotel empfangen. Die Polizei konnte sie letzte Woche dort antreffen und hat die Ermittlungen gegen sie aufgenommen. Wie sich herausstellte, waren die drei zwischen 20 und 30 Jahre alten Frauen für mehrere Inserate auf einschlägigen Websites verantwortlich, und wurden bereits im November angezeigt. Da sind sie erst in Amberg, dann in Passau illegal als Prostituierte tätig gewesen. Auch in einem Deggendorfer Hotel ging das Trio verbotenerweise dem „ältesten Gewerbe der Welt“ nach.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum