26.04.2022 | 07:07 Uhr

Mehr Geld für Passau

Die Regierung von Niederbayern hat den Haushalt der Stadt Passau für 2022 genehmigt.

Zuvor hatte die Stadt die Jahresrechnung für 2021 vorgelegt. Und dabei ist ein erfreuliches Ergebnis für die Stadt Passau herausgekommen. Statt wie ursprünglich geplant 1,3 Millionen Euro, konnten dem Vermögenshaushalt im letzten Jahr 20,4 Millionen Euro zugeführt werden. Hauptgrund sind dabei die erheblich angestiegenen Gewerbesteuereinnahmen, die 10 Millionen Euro höher als erwartet ausfielen. Auch die einkalkulierten Personalkosten fielen auf der Seite der Ausgaben rund 4 Millionen Euro geringer als veranschlagt aus. Im nun genehmigten Haushalt will die Stadt auch in diesem Jahr den Sparkurs weiter vorsetzten, auf der anderen Seite soll die Infrastruktur für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden und das Klimaschutzkonzept umgesetzt werden. Durch höhere Kosten bei Energie und Material müssten an vielen Stellen aber neu kalkuliert werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum