30.03.2021 | 08:07 Uhr

Neun Afghanen auf LKW-Ladefläche

Die Passauer Bundespolizei hat erneut eine großangelegte Schleusung vereitelt.

Wie die Behörde jetzt mitteilte, hatte ein LKW-Fahrer am vergangenen Freitag (26.03.) neun afghanische Staatsangehörige über die oberösterreichisch-niederbayerische Grenze gebracht. Bei Neuburg am Inn im Landkreis Passau setzte er seine illegalen Passagiere ab. Anwohner verständigten die Bundespolizei. Die konnte die Afghanen aufgreifen und – dank eines weiteren Zeugenhinweises - auch den LKW-Fahrer auf einem Autobahnparkplatz festnehmen. Der Rumäne behauptete, von den Menschen auf der Ladefläche nichts gewusst zu haben. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Die neun illegal Eingereisten übergab die Bundespolizei an die Erstaufnahmeeinrichtung in Deggendorf.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum