25.03.2020 | 12:08 Uhr

Bauarbeiten für A94 zwischen Kirchham und Pocking können starten - Letzte Klage zurückgezogen

Die Bauarbeiten für den Abschnitt der A94 zwischen Kirchham und Pocking im Landkreis Passau können ab Anfang 2021 losgehen.

Wie heute bekannt wurde, ist die letzte verbliebene Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss jetzt außergerichtlich geklärt und zurückgenommen worden, teilt das bayerische Verkehrsministerium mit. Damit bestehe nun auch für den rund 12,5 Kilometer langen Abschnitt „unanfechtbares Baurecht“. Damit soll ja die künftige A94 bei Pocking an die A3 angeschlossen werden. Bundesverkehrsminister Scheuer spricht von dem „wichtigsten Autobahnneubauprojekt im Freistaat mit großer überregionaler Bedeutung“. Mit der A94 soll die Anbindung von Südostbayern und Osteuropa an die Metropolregion München verstärkt werden. Aktuell fehlen aber noch rund 46 Kilometer bis zur Fertigstellung der 150 Kilometer langen Strecke.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum