19.07.2021 | 05:18 Uhr

Hochwasser: Zahlreiche Straßen und Bereiche in Passau sind gesperrt

Noch keine Entwarnung gibt’s in Sachen „Hochwasser“ in unserer Region, aber die Behörden sind zumindest vorsichtig optimistisch.

(Stand: 19.07., 07 Uhr) Die Donau und der Inn sind in Passau nach Höchstständen am frühen Morgen nämlich inzwischen um rund 10 Zentimeter gesunken. Die befürchtete Meldestufe 4 hat die Donau damit nicht erreicht – zumindest bislang nicht. Auch der Inn geht in Passau leicht zurück und liegt jetzt knapp unter der Meldestufe 2. Etliche Straßen und Bereiche sind aber weiterhin gesperrt. Weiter flussaufwärts befindet sich die Donau nur in Kelheim über dem Meldebereich, und zwar knapp über der Meldestufe 2, Tendenz weiter steigend. Die Isar bei Plattling könnte die Meldestufe 1 heute noch überschreiten. Und im oberösterreichischen Schärding liegt der Inn derzeit stabil knapp über der Meldestufe 2, aber noch rund 40 Zentimeter unter der für die Hochwasserschutzanlage kritische Marke von 7 Metern.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum