09.06.2021 | 15:56 Uhr

Anmeldungs-Pflicht bei reisen nach Österreich fällt für Deutsche ab morgen weg

Der schnelle Ausflug über die Grenze zu Österreich wird ab morgen (10.06.) etwas leichter.

Wie die PNP berichtet, soll ab Donnerstag die Pflicht zur Vorab-Registrierung wegfallen. Bei der 3-G-Regel bleibt es aber, zitiert die Zeitung einen Referente des Salzburger Landeshauptmanns Wilfried Haslauer. Heißt für einen Grenzübertritt von Niederbayern nach Österreich, muss weiterhin entweder ein negativer Corona-Test oder ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung vorgelegt werden. Immerhin soll aber dann ab Morgen die Pflicht für Deutsche wegfallen, sich zusätzlich zuvor online anzumelden. Weitere Ausnahmeregeln für Grenzräume wie zwischen Niederbayern und Oberösterreich soll es laut dem Bericht aber nicht geben.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum