22.12.2021 | 18:10 Uhr

ADAC Südbayern hilft Passauer Gesundheitsamt bei der Kontaktverfolgung aus

Die Corona-Pandemie bringt auch die Gesundheitsämter in der Region an ihre Belastungsgrenzen.

Im Landkreis Passau kommt man mit der telefonischen Kontaktverfolgung von Infizierten und den damit verbundenen Quarantäne-Informationen kaum hinterher. Hilfe kommt aus Straubing. Der ADAC Südbayern übernimmt jetzt in seiner dortigen Telefon-Service-Zentrale Teile der Anrufe. Bereits seit einer Woche helfen so rund 20 ADAC Mitarbeiter dabei, die Fälle abzuarbeiten. Die Serviceanfragen an den ADAC werden an die anderen Geschäftsstellen oder Reisebüros umgeleitet, die ohnehin aktuell weniger Frequenz haben. Das Passauer Gesundheitsamt am Landratsamt Passau ist für die über 250.000 Einwohner in Stadt und Landkreis Passau zuständig und damit eines der größten Gesundheitsämter in Bayern. Landrat Raimund Kneidinger zeigt sich froh über das Hilfsangebot des ADAC. Damit stehe die Infrastruktur und das Gesundheitsamt sei auf alle Fälle bis April voll einsatzfähig


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum