01.07.2020 | 06:56 Uhr

Staatliches Bauamt Passau beschwert sich öffentlich über ignorante Autofahrer

Anscheinend denken immer wieder Autofahrer, dass eine Straßensperrung für sie nicht gilt. Zumindest geht das aus einer Meldung des Staatlichen Bauamts Passau hervor.

Konkret ärgert man sich im staatlichen Bauamt um den Umgang mit der Straßensperre auf der B388 zwischen Untergriesbach und Rannasäge im Landkreis Passau. So seien hier gerade am Wochenende vermehrt Verkehrsteilnehmer durch die Baustelle gefahren. Am Montag (29.06.) kam es dabei sogar zu einem Unfall: ein Autofahrer fuhr einen der Arbeiter an, der gerade mit Markierungsarbeiten beschäftigt war. Dabei wurde der Mann verletzt und der Autofahrer beging Fahrerflucht. Das staatliche Bauamt appeliert deswegen nochmals an alle Verkehrsteilnehmer, sich an die Sperrung zu halten – zum Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer und der Arbeiter.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum